Suche

Zur Webseite der Universität BremenZur Startseite

Herzlich Willkommen im digitalen Sommersemester

Hier finden Sie Informationen für Soziologie-Studierende zum Start in das digitale Semester. Derzeitige allgemeingültige Regelungen der Universität finden Sie auf der Homapage der Universität www.uni-bremen.de

Liebe Soziologie-Studierende,

wir haben in den letzten Wochen für Sie unser Lehrprogramm auf digitale Angebote umgestellt.
Welche Angebote bestehen, können Sie im Lehrveranstaltungsverzeichnis der Uni Bremen einsehen. 

Wichtig ist, dass Sie sich über Stud.IP in die jeweiligen Veranstaltungen eintragen. Dort erhalten Sie von den Dozent*innen Informationen über den Ablauf der Veranstaltung und die jeweiligen zu erbringenden Leistungen.

Wir bitten Sie regelmäßig Ihre Mails zu lesen und sich auf der Universitäts-Homepage  zu informieren. 

Sie haben Fragen und wissen nicht weiter?

Die Studienfachberatung hilft Ihnen gerne weiter. Senden Sie dazu eine Mail an Frau Dr. Anne Schröter: aschroeter@uni-bremen.de

Nach Absprache sind auch telefonische Beratungstermine möglich. 


Diese Info-Mails sind vom Institut für Soziologie an Soziologie-Studierende versendet worden: 

Info-Mail vom 09.04.2020

 
                        
 
                        

Liebe Soziologie-Studierende,

es ist bald soweit: wir starten in das digitale Sommersemester.

In dieser Info-Mail finden Sie Informationen zum aktuellen Stand sowie Hinweise für den Semesterstart.


Entfallene Klausurtermine

Für die noch ausstehende Alternativprüfung für Statistik/Methoden II wurden Konzepte entwickelt, die noch rechtlicher Überprüfungen bedürfen. Ich rechne in der nächsten Woche mit einer Klärung und bitte daher erneut um etwas Geduld.

Lehrangebot im digitalen Sommersemester 2020

Ich kann Ihnen heute mitteilen, dass alle Lehrenden im Fach Soziologie Angebote entwickelt haben, um Ihnen das Studium im Sommersemester zu ermöglichen.

Wir haben für Sie Online-Angebote für alle Module aus dem Pflichtbereich und Wahlpflichtbereich erstellt (BA und MA).

Im Bereich der Fortgeschrittenen Methoden (BA) können wir jedoch folgende Angebote nicht in einem Online-Format anbieten:

  • 08-29-4-FEM-1-b: Fehlerquellen wissenschaftlicher Umfragen  
  • 08-29-4-FEM-2-b: Qualitative Methoden für Fortgeschrittene: Grounded Theory Methodologie 
  • 08-29-4-FEM-2-f: Ethnomethodologie 

 Es stehen jedoch weitere online nutzbare Angebote in den FEM-Modulen zur Verfügung.

 Im Wahlbereich müssen folgende Veranstaltungen entfallen:

  • 08-29-GS-18: Family & inequality in the early life course 
  • 08-29-GS-20: Nachhaltiger Konsum und Umweltverbrauch 
  • 08-29-GS-21: Über Gewalt 
  • 08-29-GS-26: Who cares?! Comparative perspectives on care and migration
  •  08-29-GS-27: Die (Un-) Gleichheitsdebatte. Welche Faktoren erklären sozioökonomische Ergebnisungleichheit? 

Auch im Wahlbereich stehen noch ausreichend andere Angebote zur Verfügung - viele Lehrende nehmen auch mehr Studierende als üblich in ihren Veranstaltungen auf.


Hinweise für den Semesterstart

Offizieller Vorlesungsbeginn ist der 20.04.2020 Alle Informationen zur Durchführung der Seminare/Übungen und Vorlesungen sowie zu den Prüfungsformen erhalten Sie spätestens in der nächsten Woche direkt über die Dozent*innen über Stud.IP.

Wichtig dafür ist, dass Sie unter Stud.IP in den jeweiligen Veranstaltungen eingetragen sind - nur so können die Dozent*innen Sie erreichen. Außerdem ist es verständlicher Weise nötig, dass Sie regelmäßig Ihre Mails (die uni-bremen-Adresse) abrufen und lesen.

Sollten Sie jetzt schon Einschränkungen bei der Nutzung (z.B. begrenzter Internetzugang, keine Kamera, kein Mikrofon oder ähnliches) sehen, so scheuen Sie sich nicht, die Dozent*innen direkt anzuschreiben.

In der Woche nach Ostern werden viele Dozent*innen Sie bitten, Tools bei Stud.IP auszutesten - nehmen Sie bitte daran teil und helfen Sie uns so, unsere Vorhaben zu prüfen und anzupassen. Wie Sie sich sicherlich vorstellen können, ist es auch für die Lehrenden eine wahnsinnige Herausforderung innerhalb kürzester Zeit digitale Lernformate zu entwickeln und zu begleiten. Und auch Lehrende sind nicht immer Expert*innen in der Nutzung aller Online-Tools und arbeiten derzeit alle von zu Hause aus. Ich bitte Sie daher um Verständnis, wenn das ein oder andere vielleicht nicht immer reibungslos klappt. Eine offene und wertschätzende Kommunikation hilft dann allen Beteiligten.

Sollten Sie Probleme im Semester haben, können Sie sich auch immer an mich, als Ihre Fachberaterin, wenden. Ihre Anliegen werden von mir vertraulich behandelt. Sie erreichen mich per Mail an aschroeter@uni-bremen.de 


Abholung von Leistungsnachweisen "Scheinen"

Sollten Sie dringend Scheine benötigen, die Sie noch nicht abholen konnten, so können Sie Frau Wandel per Mail kontaktieren (iwandel@uni-bremen.de). Sie können dann mit ihr vereinbaren, ob die Scheine zu Ihnen nach Hause oder direkt an das ZPA gesandt werden sollen.

Ich möchte mich bei Ihnen auch ganz herzlich für Ihr entgegengebrachtes Verständnis und Ihre Geduld bedanken. Nun wünsche Ihnen erholsame Osterfeiertage und danach einen guten Start ins Sommersemester.

Mit den besten Grüßen 

Anne Schröter

Info-Mail vom 20.03.2020

Liebe Soziologie-Studierenden,

heute kann ich Sie über die unter Hochdruck erarbeiteten Regelungen zu Prüfungsterminen sowie den Stand weiterer Prozesse informieren.
Uns ist bewusst, dass diese Zeit für Sie von großer Unsicherheit geprägt ist. Wir sind daher äußerst bemüht, Ihnen an erster Stelle ausstehende Prüfungen zu ermöglichen, sodass für Sie keine langfristigen Nachteile entstehen.
Bitte berücksichtigen Sie, dass die getroffenen Regelungen unter Vorbehalt möglicher Änderungen und Anpassungen, gelten.
Bitte lesen Sie eingehende Informations-Mails sorgfältig und informieren Sie sich über die Uni-Homepage über allgemeine Regelungen.

Des Weiteren kann ich Ihnen mitteilen, dass wir - um gut vorbereitet zu sein - bereits dabei sind, das kommende Semester auf präsenzlose Lehrveranstaltungen umzustellen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Detailfragen noch nicht beantworten können. Wir werden Sie dazu rechtzeitig informieren.

***Regelung für Praktika***

Als Praktikant*in orientieren Sie sich bitte an den Anweisungen Ihrer Praktikumsstelle.
Home-Office-Lösungen werden in der derzeitigen Situation seitens des IfS akzeptiert.
Für Corona-bedingt erzwungene Unterbrechungen bzw. Abbrüche des Praktikums gilt:
Die Gesamtzeit des Praktikums kann in solchen Fällen bis zur Hälfte reduziert werden - dies wird allerdings für jeden Fall einzeln geprüft. Bitte wenden Sie sich in solch einem Fall an unsere Praktikumsbeauftragte (ute.volkmann@uni-bremen.de). Eine kurze Stellungnahme durch eine Person des Betriebs/der Praktikumsorganisation wird notwendig sein.
Die Erstellung eines Praktikumsbericht ist weiterhin erforderlich.
Praktikumsberichte senden Sie bitte per Mail als pdf an Ihre betreuenden Lehrenden.
Von der Praktikumsbeauftragten ausgestellte Scheine werden von der Geschäftsstelle des IfS direkt an das ZPA versendet.


***Regelungen Hausarbeitstermine***

Wir empfehlen, dass Sie sich bei Corona-bedingten Einschränkungen vom Prüfungstermin abmelden. Dies ist auch jetzt noch möglich.

Eine Fristverschiebung für Hausarbeiten ist abhängig von den jeweiligen Prüfungsanforderungen.
Mögliche Fristverschiebungen werden Ihnen über Stud.IP mitgeteilt. Sollten Sie also nicht (mehr) in den Lehrveranstaltungen bei Stud.IP als Teilnehmende aufgeführt sein, so sollten Sie sich unbedingt wieder eintragen. Nur so können Sie prüfungsrelevante Informationen erhalten.

Ihre schriftlichen Prüfungsleistungen reichen Sie bitte per E-Mail (am besten als pdf) ein.


***Ausgesetzte Präsenzprüfungen/Klausuren März/April***

Wir haben für die ausgesetzten Klausuren alternative Prüfungsformen entwickelt. Dies betrifft folgende Prüfungen:
- Sozialstrukturanalyse I
- Soziologisches Denken
- Politische Soziologie
- Gesellschaftstheorie

Auch hier gilt: Die neuen Prüfungsformen sowie die dafür angedachten Termine, sowie Anmelderegeln werden Ihnen per Stud.IP kommuniziert.
Für die Entwicklung eines Alternativangebots der Klausur Statistik/Methoden II benötigen wir noch etwas Zeit. Ich bitte Sie daher um Geduld und werde Sie informieren, sobald ein Prüfungsmodus feststeht.


***BA- und MA-Arbeiten***

Die Bedingungen für Abschlussarbeiten können wir im Fach nicht so einfach flexibilisieren, da dort der rechtliche Status restriktiver ist. Das Rektorat erarbeitet gerade mit der Rechtsstelle eine weiterreichende Regelung. Wir rechnen ab Montag mit Ergebnissen.

Bis dahin empfehlen wir Ihnen:

Arbeiten Sie weiter an Ihren Arbeiten oder Exposés.
Bitte prüfen Sie, bevor Sie Ihre Arbeit anmelden, ob Sie mit Corona-bedingten Schwierigkeiten rechnen müssen und überlegen Sie, wie diese kompensiert werden könnten. Ansprechpartner*innen sind dafür auch Ihre Erstgutachter*innen. Prüfen Sie bitte auch, ob für Sie eine Verschiebung der Anmeldung darstellbar ist.

Sollten Sie bereits Ihre BA- oder MA-Arbeiten angemeldet haben, schreiben Sie bei Corona-bedingten Einschränkungen Ihre Erstgutachter*innen an. Im Idealfall finden sich Lösungen auf inhaltlicher Ebene.
Ihre BA- oder MA-Arbeit reichen Sie bitte als pdf an das ZPA ein. Zusätzlich ist als Archivexemplar ein Ausdruck einzureichen, der nicht gebunden sein muss. Die Eigenständigkeitserklärung (Achtung: verwenden Sie das dafür vorgesehene Formular) muss nach wie vor handschriftlich unterzeichnet sein. Das Archivexemplar und die Eigenständigkeitserklärung ist dann per Briefpost an das ZPA zu senden.


***
Ich hoffe, dass ich Ihnen damit erste Fragen beantworten konnte.
Seien Sie versichert, dass wir unser Bestes geben, damit Sie ihr Soziologiestudium weiterführen können.
Ich werde Sie weiterhin regelmäßig informieren und bin für Sie per Mail an aschroeter@uni-bremen.de zu erreichen.

Ich wünsche Ihnen allen, dass Sie gesund bleiben.


Info-Mail vom 18.03.2020

Liebe Soziologie-Studierende,

bitte lesen Sie unbedingt das an meine Informationen folgende Informationsschreiben der Studiendekanin des Fachbereich 08, um über die derzeitigen Regelungen informiert zu sein.

Für Sie als Soziologiestudierende ist zunächst wichtig zu wissen, dass beschlossen wurde, dass Klausurtermine bis zum 20.04. entfallen.
Dies betrifft folgende Klausuren:
Sozialstrukturanalyse I, 02.04.2020
Statistik/Methoden II, 07.04.2020
Soziologisches Denken, 14.04.2020
Politische Soziologie, 15.04.2020
Gesellschaftstheorie, 17.04.2020

Wir werden versuchen Ersatzlösungen zu entwickeln.

Ebenfalls wird derzeitig geklärt, wie wir Fristverschiebungen für Hausarbeiten ermöglichen können. Die Lehrenden können Ihnen derzeit noch keine Auskunft geben - ich bitte Sie daher um etwas Geduld, bis ich Ihnen und den Lehrenden die konkrete Vorgehensweise kommunizieren kann.

Als Studienfachberaterin stehe ich Ihnen per Mail zur Verfügung (aschroeter@uni-bremen.de). Scheuen Sie sich nicht, mich mit Ihren Fragen anzuschreiben. Ich werde Ihre Anliegen so gut es geht zu beantworten.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass noch nicht zu allen Problemen Lösungen entwickelt wurden und sich Regelungen von Tag zu Tag ändern können.
Informieren Sie sich bitte regelmäßig über die Homepage der Universität und prüfen Sie regelmäßig Ihr Mail-Postfach, da wir Sie nur auf diesem Wege erreichen können.

Seien Sie versichert, dass wir unser Bestes geben, damit Sie unter fairen Bedingungen Ihr Studium weiterführen können.
Ich werde Sie in Zukunft regelmäßig über die Entwicklungen und Planungen für das Sommersemester informieren.

Beste Grüße
Anne Schröter



Liebe Studierende am Fachbereich 08,

im Namen des Dekanats möchte ich Sie über den gegenwärtigen Stand der Dinge (17. März 2020) zur Durchführung von Prüfungen und Lehre in Zeiten der COVID-19-Pandemie informieren. Bitte beachten Sie, dass sich die Informationslage extrem schnell ändern kann und verfolgen Sie unbedingt die Aktualisierungen auf der Homepage der Universität Bremen.

Die Lehre ist und bleibt vorerst bis zum 17. April ausgesetzt. Das Semester startet verzögert am 20. April - mit so wenig Studierenden auf dem Campus wie irgend möglich: Die Lehre wird, so die derzeitige Einschätzung, im SoSe nicht in Präsenz stattfinden können.

Die Universität setzt mit sofortiger Wirkung sämtliche Klausuren und andere Prüfungen mit Präsenzpflicht bis zum 20.04.2020 aus. Wir prüfen alternative Formate, um Ihnen den Erwerb Ihrer CPs zu ermöglichen.

Die SUUB schließt. Über eine Möglichkeit von Teilnutzungen, z.B. für Hausarbeiten, verhandelt das Rektorat noch. Ihre Dozierenden sind angehalten, ermöglichend und großzügig zu verfahren, z.B. über eine Verlängerung der Bearbeitungszeiten von Hausarbeiten. Dabei gibt es ggf. administrative/rechtliche Probleme - Koordination mit Prüfungsplänen, ZPA/PABO usw. -, die noch ungeklärt sind. Rektorat und Dekanat verfolgen aber gemeinsam das Ziel, dass Sie unter fairen Bedingungen und so gut es geht Ihr Studium weiterführen und CPs erwerben können: Dieses Ziel hat oberste Priorität.

Kolloquien zu BA- und MA-Arbeiten sowie zu Promotionen sind nach Möglichkeit durchzuführen, z.B. per Skype, Facetime, StarLeaf o.ä.
Projekte, Forschungsarbeiten, Forschungsseminare, bei denen Präsenz und direkter Kontakt nötig sind, werden im SoSe nicht stattfinden können. Hier bemühen wir uns um Alternativen.

Für vorzeitig beendete Pflichtpraktika sind die Praktikumsbetreuer*innen und -beauftragten zu einer großzügigen Anerkennungspraxis angehalten.

Beratungen von Studierenden durch Lehrpersonal und Studienfachberater*innen sollen nur noch kontaktfrei über Telefon, Videokonferenz etc. durchgeführt werden.

Mehr bzw. Genaueres weiß ich momentan nicht. Wir alle müssen extrem flexibel und aufmerksam sein und uns täglich, sogar stündlich möglichen neuen Gegebenheiten anpassen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass in den kommenden Wochen/Monaten im Lehr- und Prüfungswesen vieles suboptimal, roh, unerprobt, ad hoc und holprig laufen wird: Das ist derzeit nicht anders möglich.

Wir alle - die Kolleg*innen in der Lehre, in der Verwaltung, in der Beratung, in der Fachbereichs- und Hochschulleitung - tun unser Bestes, damit einerseits das Risiko einer Infektion für unsere Mitarbeiter*innen wie für Sie, unsere Studierenden, gering gehalten wird und auf der anderen Seite es Ihnen möglich ist, zu studieren und CPs zu erwerben. Mit vereinten Kräften wird uns das gelingen!

Bleiben oder werden Sie gesund!
Mit besten Grüßen

Ihre

Sabine Ritter
Studiendekain Fachbereich 08



Nach oben scrollen