Suche

Zur Webseite der Universität BremenZur Startseite

Neue Juniorprofessur für Soziologie der Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse

Wir heißen Prof. Dr. Wiebke Schulz als neue Junior-Professorin am Institut für Soziologie herzlich willkommen. In diesem Beitrag stellt sie sich Studierenden und Kolleginnen und Kollegen vor.
Prof. Wiebke Schulz

Liebe Studierende, liebe Kolleginnen und Kollegen,

seit dem 1. März bin ich Juniorprofessorin für das Arbeitsgebiet Soziologie der Ungleichheit und Sozialstrukturanalyse am Institut für Soziologie und am SOCIUM. Das IfS und die Uni Bremen sind mir aus meiner Zeit als Studentin der Soziologie in guter Erinnerung geblieben. Umso mehr freue ich mich, nun als Forscherin und Dozentin zurück zu kehren. In der Zwischenzeit habe ich einige Stationen im In- und Ausland absolviert, u.a. zur Promotion an der Universität Utrecht in den Niederlanden, und am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

Meine Forschungsschwerpunkte sind die Entstehung und die Konsequenzen von Ungleichheiten in verschiedenen Lebensbereichen und Lebensphasen. Hauptsächlich untersuche ich Ungleichheiten in Bildung, Kompetenzen und Arbeitsmarkterfolg. Daher sind für mich besonders der Kontext Familie sowie der Arbeitsmarkt relevant. Momentan forsche ich u.a. zum Zusammenhang zwischen ökonomischen und technologischem Wandel und Ungleichheiten, insbesondere auch in Bezug auf Geschlechterungleichheiten.



Im kommenden Sommersemester biete ich zwei Lehrveranstaltungen im Wahlbereich an:

  • Family & inequality in the early life course sowie
  • Berufsmobilität im Lebensverlauf

Ich freue mich schon sehr darauf, Sie kennen zu lernen!

Nach oben scrollen