Search

To the Website of the the University of BremenTo the welcome page

Taxifahren?
Von wegen!

...was AbsolventInnen unserer Soziologie-Studiengänge beruflich wirklich machen.
   

Sie interessieren Sich für ein Soziologiestudium oder studieren bereits Soziologie und können sich noch nicht vorstellen, was Sie beruflich später werden können?

Wir haben Absolventinnen und Absolventen unserer Soziologie-Studiengänge gefragt, wo sie beruflich angekommen sind. Im Ergebnis präsentieren wir Ihnen verschiedene Kurzprofile.

Ach, und soviel ist klar: TaxifahrerInnen sind nicht dabei

Anahita Ketabi - Abschluss BA Soziologie - Mediaberaterin

Portrait Anahita Ketabi

Zurzeit bin ich beruflich tätig als…

Mediaberaterin in einer Mediaagentur. Als Mediaberaterin unterstütze ich Unternehmen bei der Planung und Umsetzung ihrer Mediakampagnen. Dabei erstellen wir Mediastrategien, angefangen bei Wettbewerbsanalysen, über Zielgruppenevaluation bis hin zur Empfehlung der passenden Medien, Kampagnenmaßnahmen und -Zeiträumen und setzen diese mit dem Kunden um.

Inhalte/Kompetenzen aus meinem Soziologie-Studium, die ich im Beruf anwende...

Arbeiten mit und auswerten von Marktmediastudien, Statistik / Umgang mit großen Datenmengen, analytisches Denken, recherchieren und die Inhalte der Quellen hinsichtlich Relevanz prüfen und Verknüpfungen zu den eigenen Kampagnen herstellen, präsentieren, Team-Work

Wenn ich an mein Soziologie-Studium zurückdenke, dann erinnere ich mich vor allem an...

Richtig lange in der Bibliothek nach Lektüre suchen, die vorhanden sein sollte, aber niemals am richtigen Platz war :)

Pegah Rasmju - Abschluss BA Soziologie - Projektleiterin in der Marktforschung

Portrait Pegah Rasmju

Zurzeit bin ich beruflich tätig als...

Junior Projektleiterin im qualitativen Forschungsbereich bei der SPLENDID RESEARCH GmbH, einem Marktforschungsinstitut in Hamburg.

Mein Aufgabengebiet umfasst das Durchführen und Analysieren qualitativer Studien, welche von diversen Kunden angefragt werden. Wir bieten Teilleistungen an aber auch Full-Service-Projekte. Das heißt, wir konzipieren Leitfäden, rekrutieren passende Probanden für die Studie, moderieren beispielsweise Fokusgruppen, Kreativ-Workshops oder führen Interviews. Die Ergebnisse werten wir aus und präsentieren diese dem Kunden. Ebenso fallen aber auch die Durchführung und Analyse von Mitarbeiterbefragungen und kurzen Onlinestudien in mein Aufgabenbereich. Zusätzlich dazu bin ich in unserem Unternehmen auch als Personalreferentin tätig.

Inhalte/Kompetenzen aus meinem Soziologie-Studium, die ich im Beruf anwende...

Aus dem Soziologiestudium habe ich vor allem Statistikkenntnisse mitgenommen, welche mir bei diversen Auswertungen geholfen haben. Auch das Schreiben von Berichten, welches im Studium ein relevanter Punkt war, kann ich heute im Beruf nutzen und diverse Präsentationen während des Studiums haben mir geholfen, heute offen und frei vor Menschen reden zu können. Vor allem bei der Durchführung von Projekten profitiere ich sehr von diesem Aspekt.

Wenn ich an mein Soziologie-Studium zurückdenke, dann erinnere ich mich vor allem an...

die Statistik- und Methodenkurse, welche ich damals gefürchtet habe, die dann letzen Endes nun aber Bestandteil meiner täglichen Arbeit sind. Manchmal vermisse ich die Zeiten als Studentin sogar und merke, was für eine schöne und lehrreiche Zeit es gewesen ist.

Uli Bunsmann – Abschluss BA Soziologie - Redakteur Social Media

Portrait Uli Bunsmann

Zurzeit bin ich beruflich tätig als...

Redakteur Social Media/Video im Newsroom bei noz.de (Neue Osnabrücker Zeitung).

Redaktionelle Konzeption und Betreuung der Social Media-Auftritte (Facebook, Twitter, Instagram, YouTube) und Newsletter-Angebote (Whatsapp) der jeweiligen Titel inkl. Community Management (Sichtung und Moderation der Kommentare, Beantwortung von Nachrichten).

Inhalte/Kompetenzen aus meinem Soziologie-Studium, die ich noch anwende...

Teamarbeit, Offenheit für unterschiedliche Themen und Standpunkte, Führung von Diskussionen, systematische Einordnung von (Text-)Inhalten aller Art, Analyse und Auswertung von Datenmaterial.

Wenn ich an mein Soziologie-Studium zurückdenke, dann erinnere ich mich vor allem an...

das damalige Methodenpraktikum, viele Gruppendiskussionen und die Praxismodule (Public Relations) des Zentrums Studium & Praxis.

Dr. André Tatjes - Abschluss MA Soziologie und Sozialforschung - Wissenschaftler

Portrait André Tatjes

Zurzeit bin ich beruflich tätig als...

wissenschaftlicher Mitarbeiter in Forschung und Lehre im Bereich Sozialstrukturanalyse und empirische Sozialforschung an der TU Braunschweig. Ich befasse mich insbesondere mit Themen der Familien- und Lebensverlaufsforschung. Neben der Ausbildung von Bachelor- und Masterstudierenden und der Betreuung entsprechender Abschlussarbeiten war und bin ich zusätzlich in unterschiedlichen Drittmittelprojekten zu den Themen Methodenausbildung und -vermittlung sowie räumlicher Mobilität tätig.

Inhalte/Kompetenzen aus meinem Soziologie-Studium, die ich noch anwende...

Zentral ist mein methodisches Wissen über systematische Literaturaufbereitung und -zusammenfassung, die Fragebogenkonstruktion zu variierenden Themen, die Datenaufbereitung und -auswertung sowie der adäquaten Ergebnisverschriftlichung und -veröffentlichung in Form von Präsentationen, Berichten und/oder Fachartikel. Darüber hinaus sind es Soft-Skills wie z. B. Präsentations-, Team- und Reflexionsfähigkeit, die unabdingbar sind.

Wenn ich an mein Soziologie-Studium zurückdenke, dann erinnere ich mich vor allem an...

...intensive Diskussionen und entspannte Kaffeerunden im GW2.

Julia Panzer - Abschluss MA Soziologie und Sozialforschung - wissenschaftliche Mitarbeiterin

Portrait Julia Panzer

Zurzeit bin ich beruflich tätig als...

wissenschaftliche Mitarbeiterin im Gleichstellungsreferat einer Hochschule. Hier bin ich für die Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zur Sicherstellung uns Verbesserung der Chancengleichheit verantwortlich. Dazu zählen sowohl Veranstaltungen in Form von Vorlesungen, Podiumsdiskussionen oder Studientagen, wie auch die Umsetzung eines Mentoringprogramms für Nachwuchswissenschaftlerinnen.

Darüber hinaus bin ich für eine hochschulübergreifende Akademie tätig und erarbeite hier Veranstaltungskonzepte zur besseren interdisziplinären Vernetzung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Inhalte und Kompetenzen aus dem Soziologiestudium, die ich noch anwende...

Neben der theoretischen Fundierung im Bereich der Geschlechtertheorien und Gender Studies helfen mir vor allem Aspekte der Organisation. Hier hilft mir sehr zu wissen, wie ich Projekte angehen und diese systematisch organisieren kann. Auch das Schreiben von Texten (für Ausschreibungen oder die Website) fällt mir dank der ausgiebiegen Praxis im Studium leicht. Auch die starke Forschungsausrichtung des Masterstudiengangs hilft mir dabei neue Projekte zu entwickeln, und andere zu begleiten.

Wenn ich an mein Masterstudium in Bremen zurückdenke, dann erinnere ich mich vor allem an ....

die Zeit meiner Abschlussarbeit. Auch wenn es eine sehr herausfordernde Zeit war, hat es sehr viel Spaß gemacht sich einem Thema in dieser Tiefe zu widmen und ein eigenes Projekt von Beginn bis Ende umzusetzen.

Scroll to top