Suche

Zur Webseite der Universität BremenZur Startseite

ERASMUS-Praktikum

Das ERASMUS+ Programm bietet Studierenden der Soziologie die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung von Praktika im Ausland. Diese Unterstützung kann auch in Anspruch genommen werden wenn bereits eine ERASMUS+ Förderung während eines Studienaufenthaltes genutzt wurde.

Die Mindestdauer eines Auslandspraktikums beträgt 2 Monate; zudem werden Praktika auch nach dem Abschluss des Studiums gefördert. Studierende können im Rahmen des ERASMUS+ Programms mehrfach für insgesamt bis zu 12 Monate gefördert werden (Praktika und Studienaufenthalte zusammen).

Die Praktika müssen einen studien- oder fachrelevanten Bezug aufweisen. Die Relevanz wird von der ERASMUS+ Beauftragten des Instituts für Soziologie, Christine Borowsky, bescheinigt. Treten Sie deswegen rechtzeitig mit dieser über erasmus-sociology@uni-bremen.de in Kontakt. Die weitere Organisation des Praktikums liegt beim International Office, hier ist Mathias Bücken für Auslandspraktika zuständig. Wenden Sie sich bitte deshalb bei Interesse an einem Auslandspraktikum auch an ihn über auslandspraktika@uni-bremen.de.

Weitere Informationen unter anderem zur Förderungshöhe, sprachlichen Voraussetzungen oder dem Bewerbungsprozess finden Sie auf der Homepage des International Office:

ERASMUS Praktika: Informationen für Studierende.

ERASMUS Praktika: Informationen für Absolventen.

    Nach oben scrollen